Magico M6
MY SOUND

 
 
Seit dem Start des M-Projekts im Jahr 2014 hat Alon Wolf und sein Ingenieursteam daran gearbeitet, diese bahnbrechenden Designs zu erweitern. Hauptmerkmal der M-Serie ist die Verwendung von Carbon-Seitenteilen. Das gibt der M-Serie nicht nur eine noch größere Steifigkeit als mit reinen Aluminiumgehäusen, sondern auch eine unverkennbare Optik.
 
Der M6 ist unterhalb der ultimativen M9 angesiedelt und besteht aus einem sechsseitigen Monocoque-Gehäuse aus ½-Zoll-Kohlefaser, eines der neuesten Materialien und Technologien aus der Luft- und Raumfahrt. Ähnlich wie bei der Außenhülle eines F-35-Kampfflugzeugs erhöht diese Konstruktionsmethode das Verhältnis von Strukturfestigkeit zu Gewicht um den Faktor 60, reduziert gleichzeitig das Gesamtgewicht um 50% und führt zu 30% kleineren Außenabmessungen, ohne das Innenvolumen zu beeinträchtigen. Die gekrümmten Innen- und Außenwände minimieren innere stehende Wellen und eliminieren äußere Beugungen.
 
 
A1
A3
A5
S1 MkII
S3 MkIII
S5 MkII
M2
M3
M6
S-SUB
 
 

Produkte / Magico / M6

Es geht kaum schöner.
Es geht kaum aufwendiger.

 
 
Vier massive Aluminiumblöcke werden sorgfältig bearbeitet, um ein kontinuierlich geschwungenes Äußeres ohne Winkel zu erzeugen. Eine dick bearbeitete Innenschallwand aus Aluminium stützt die Treiber, während sich zehn Aluminium-Spannstangen von vorne nach hinten erstrecken, um das Gehäuse weiter zu versteifen und die Möglichkeit auszuschließen, dass sich die Hardware mit der Zeit lockert.
 
Das neue M6-Gehäuse ist vollständig abgedichtet und weist in seiner fertigen Form nahezu keine Beugungen auf, sodass sich die von den Wandlern ausgebreiteten Schallwellen auf natürliche Weise ungehindert ausbreiten können. Dadurch entsteht ein Klangfeld, das dem des Aufnahmeraums nachempfunden ist und es dem Lautsprecher ermöglicht, vollständig in seiner Umgebung zu verschwinden.
 
Ein neues, umgekehrt hornförmiges Untergehäuse aus proprietärem Kohlefaserverbundwerkstoff beherbergt den Mitteltöner und bietet eine extrem steife und dennoch ideal gedämpfte Kammer, die interne stehende Wellen vermeidet, ohne dass umfangreiche interne Dämpfungsmaterialien erforderlich sind.
 
Eine leichte Krümmung in der bearbeiteten vorderen Schallwand verbessert die nahtlose Integration aller fünf Treiber und sorgt für ein insgesamt elegantes Erscheinungsbild. Die neu gestaltete 3-Punkt-MPOD-Basis bietet eine perfekte Kopplungsplattform mit dem Boden und stützt den M6, als würde er im Raum schweben.
 
 

So nahe am Ideal wie kein anderer.
Magico’s Treiber.

 
 
Der Hochtöner
 
Der M6 verfügt über eine diamantbeschichtete 28-mm-Berylliummembran mit optimierter Geometrie, die mithilfe modernster Finite-Elemente-Analyse-Modellierungswerkzeuge erstellt wurde und die Hochfrequenzwiedergabe des M6 der Perfektion einen Schritt näher bringt. Dies wurde durch die geschickte Nutzung der physikalischen Eigenschaften von Beryllium erreicht, wodurch der Hochtöner dem theoretischen Ideal näher kam, ohne das zusätzliche Gewicht zuzunehmen, das normalerweise mit dem spezifischen Gewicht von Diamant verbunden ist. In Kombination mit einem neuen Magnet-Antriebs-System und einer neuen akustisch verbesserten Rückkammer weist der M6-Hochtöner die geringsten Verzerrungswerte aller Hochfrequenzwandler auf.
 
 
Der Mitteltöner
 
Der M6-Mitteltöner (6 Zoll) verfügt über das überlegene Membranmaterial auf Graphenbasis von Magico, das 30% leichter und 300% steifer ist als das seiner Vorgänger. Dieser Treiber nutzt ein Antriebssystem auf Neodym-Basis mit zwei Magnetstrukturen, um ein perfekt stabilisiertes Magnetfeld von 1,7 Tesla in einem 15-mm-Luftspalt zu gewährleisten, das in einer reinen, belüfteten Titan-Schwingspule gipfelt. Der Mitteltöner verfügt über eine stabilisierte Auslenkung von +/-6 mm bei sehr hoher Empfindlichkeit und ermöglicht eine verzerrungsfreie Wiedergabeleistung von 120 dB/1M.
 
 

Alles auf den Punkt gebracht.
Elliptical Symmetry Crossover-Topologietechnik.

 
 
Alle fünf Treiber im M6 sind akustisch mithilfe der exklusiven Elliptical Symmetry Crossover-Topologie von Magico integriert, die modernste Komponenten von Mundorf aus Deutschland nutzt. Das Teilernetzwerk maximiert die Frequenzbandbreite, bewahrt gleichzeitig die Phasenlinearität und minimiert Intermodulationsverzerrungen. Die Leistung der einzelnen Treiber und des Lautsprechers in seiner endgültigen Form werden mithilfe modernster Finite-Elemente-Analyse-Simulationsprüfgeräte auf akustisches, mechanisches, elektromagnetisches und thermisches Verhalten getestet und optimiert.
 
 

Magico M6
im MY SOUND Check.

  • Dynamik 101% 101%
  • Auflösung 101% 101%
  • Tiefton 99% 99%
  • Ausgewogen 100% 100%
  • Raumakustik (100% ist große Anforderung) 90% 90%
  • Technik (100% ist einzigartig) 100% 100%

 

Verstärker: Soulution / Pilium
Kabel : VYDA / MIT

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne!

4 + 6 =