Test Philharmonia Mini in LowBeats

 

Holger Biermann ist so lange wie kaum ein anderer in der HIFI-Presse tätig und kommt so schnell nicht ins schwärmen! In seinem online Magazin LowBeats schreibt er über die Philharmonia Mini:

“..Die Philharmonie Mini verkörpert das Beste aus verschiedenen Welten. Die Auswahl der exzellenten Treiber sorgt – in Kombination mit der klug ausgelegten Frequenzweiche – für einen außergewöhnlich stimmige System-Harmonie. Der Anspruch der Studio-Profis von Amadeus und das vorbildlich gemachte Gehäuse steht für eine fast Elektrostatenhafte, offene und energische Mittenwiedergabe. Beides zusammen gibt es in dieser Form andernorts nicht…”

“…Ziehen wir einmal Promi-Bonus und Nimbus ab, dann bleibt ein wunderbar gestalteter, elektrisch komplett unkomplizierter und überragend klingender Schallwandler, dessen Einstiegspreis von 32.000 Euro aber für die meisten HiFi-Fans eine nicht zu nehmende Hürde darstellen wird. Wer jedoch in der Lage und Willens ist, das Geld für diesen Lautsprecher auszugeben, kann sich in der Sicherheit wiegen, dass das Thema „kompakte 2-Wege Bassreflexbox“ noch nie besser und aufregender interpretiert wurde.”

Den ganzen Test online lesen: https://www.lowbeats.de/test-high-end-studiomonitor-philharmonia-mini/