Acapella Audio Arts

MY SOUND

 

Die Kolonnenstraße 203 in Duisburg zählt im deutschen High End schon seit über 40 Jahren zu den ersten Adressen. In und hinter dem kleinen Ladenlokal eröffnet sich dem Besucher eine ganz eigene Welt des immer wieder auf die Spitze getriebenen HiFi – hier sind Überzeugungstäter am Werk. Rolf Winters und Alfred Rudolph haben unter dem Label Acapella Audio Arts schon so ziemlich alles gemacht, was dem besseren Ton dient: Plattenspieler-Modifikationen, eigene Verstärker-Elektronik (Musica), Kabelentwicklung, Unterstellbasen. Nicht einmal vor eigenen Aufnahmen schreckt man hier zurück. Doch das zentrale Thema waren und sind Lautsprecher. Ob die beiden wirklich die „Erfinder des sphärischen Horns“ sind, wie sie gern erzählen, darüber streiten die HiFi-Historiker noch. Sicher aber ist, dass sie das sphärische Horn weltweit bekannt gemacht und zu einer einzigartigen klanglichen Reife gebracht haben. Und schon sehr früh hat Acapella Mega-Lautsprecher gebaut: das große Sphäron-System stammt aus dem Jahre 1981 und kostete 280.000 Mark. Seinerzeit meinten die meisten deutschen HiFi-Fans noch, High End würde bei einer Quadral Titan für 12.000 Mark aufhören…

Damals wie heute gilt bei Acapella der Primat der perfekten Verarbeitung. Alle Treiber werden aufwändig geprüft, die Lautsprecher mit größter Sorgfalt per Hand zusammengebaut und ebenso sorgfältig lackiert. Mehr Qualität geht nicht. Mehr Kompetenz ebenfalls nicht. Und nicht wenige sagen: „mehr Klang auch nicht“.

Produkte / Acapella Audio Arts

Acapella Audio Arts.

Warum Horn?

 

Die „Erfinder des sphärischen Horns“ haben einen großen Erfahrungsschatz mit Hörnern jeglicher Bauweise und nutzen die heute eher unüblichen Trichterlautsprecher oft und gern. Denn wenn man Hörnern den oft nasalen Klang abgewöhnt – was Acapella Audio Arts in vorzüglicher Weise gelungen ist –  haben sie enorme Vorteile: Sie verstärken den Schall, sind also viel “lauter“ als klassische Systeme und brauchen deshalb viel weniger Verstärkerleistung – was die Verzerrungen drastisch reduziert. Zudem haben sie eine eher gerichtete Abstrahlung, sodass man unerwünschte Reflexionen (beispielsweise an großen Fensterflächen) verhindern kann. Und richtig gemacht, klingen Hörner besonders „schnell“ – und damit sind sie ideal zur Kombination mit den atemberaubend offen klingenden, masselosen Ionenhochtönern. Die von Acapella Audio Arts verwendeten „sphärischen“ Hörner sind Kugelwellenhörner, die von allen Horntypen gleichmäßigste Abstrahlung garantieren und ganz nebenbei auch am besten aussehen…

 

Acapella Audio Arts.

Warum Ionenhochtöner?

 

Wer jemals einen solchen Ionen- oder Plasma-Hochtöner gehört hat, stellt diese Frage nicht: Es gibt schlicht nichts Besseres. Der Ionenhochtöner bietet eine Transparenz und Durchsichtigkeit, wie sie selbst beste Bändchen-Technologie nicht umsetzen kann. Es ist eine Dynamik, die wie aus dem Nichts von Null auf 200 kommt. Das Geheimnis dieses atemberaubenden Klangs liegt in der Masselosigkeit des Prinzips. Der Klang entsteht hier durch eine (meist sichtbare) Plasma-Flamme, die durch das Musiksignal moduliert wird, die Luft anregt und so Schall entstehen lässt.

Dieser masselose, mühelos Klang ist der größte Vorteil, aber auch zugleich ein Nachteil. Weil es keine bezahlbaren Ionen-Mitteltöner gibt, ist auch die klangliche Anpassung ziemlich schwierig, klassische Systeme sind meist zu „langsam“. Acapella hat hier mit den Mittelton-Hörnern eine sehr überzeugende, harmonische Lösung gefunden.

Acapella Audio Arts.

Warum der hohe mechanische Aufwand?

 

Acapella Entwickler Alfred Rudolph weiß um die klangschädlichen Auswirkungen von vibrierenden Gehäuseteilen. Er verfügt über ein enormes Mechanik-Wissen und ein ebenso großes Arsenal von Maßnahmen, um jede Art von unerwünschtem Eigenleben der Gehäuse zu unterdrücken. Man darf sich also nicht nur darauf verlassen, dass Finish und Verarbeitung hundertprozentig sind. Noch mehr gehören Kriterien wie der akustisch optimale Frequenzweichenaufbau, höchste Bauteile- und Kabelqualität oder akustisch optimale Kabelführung zur fundamentalen Basis des guten Klangs bei Acapella. Jeder Schallwandler aus dieser Manufaktur ist ein handwerkliches Meisterwerk, erschaffen von Leuten, die seit über 40 Jahren auf der Suche nach dem perfekten Lautsprecher sind und die im Laufe dieser Zeit sehr viel gelernt haben. In Japan bauen die alten Meister in der Regel überragende Tonabnehmer. In Deutschland halt überragende Lautsprecher.

Acapella Audio Arts.

Warum bei MY SOUND?

 

Ein Horn wie es Acapella Audio Arts baut ist einer der besten Lautsprecher die es auf dem Markt gibt. Es ist die „Formel 1“ im Lautsprecherbau. Dazu muss man aber auch eine „Formel 1“ fahren können und die entsprechende Rennstrecke dafür haben. Erleben Sie einmal ein Acapella Audio Arts Horn bei uns in Starnberg und Sie werden verstehen,  was wir meinen…

Produkte / Acapella Audio Arts

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne!

12 + 4 =