HIGH END Munich 2022 – Ein kleiner Beitrag

 

Nach nun 2 Jahren Pause haben sich wieder Tausende Audiophile im Münchener MOC zur HIGH END 2022 getroffen. Die Pandemie hat der Messe so kaum etwas anhaben können, denn nur wenige Hersteller haben den Weg nach München gemieden und es gab an allen vier Tagen jede Menge Besucher(!).

 

Wilson Audio

Einen massiven und starken Auftritt hatte Wilson Audio. Wie so oft spielten viele Hersteller von Elektronik mit Wilson Audio Lautsprechern, wie z.B. Nagra, die gleich eine Chronosonic XVX für ihre Neuheiten auffuhren.

Im Audio Reference Raum spielte ebenfalls die gewaltige Chronosonic XVX in der traumhaften “Sommerausführung”, sowie die Alexx V im betörendem Orange mit der VTL Reference Elektronik. In dem großen Raum mit extrem vielen interessierten Audiophilen und der entsprechenden Geräuschkulisse, war leider ein echtes Hören schwierig, – aber man konnte auch unter den schlechten Gegebenheiten die Möglichkeiten der teuren Wilson Chronosonic nicht nur erahnen.

 

 

Nagra

Sicherlich DAS Highlight auf der Messe. Zum einen beste Voraussetzungen in diesem großen gut gemachten Hörraum und ein überragendes Nagra Setup mit zwei MEGA Neuheiten. Der Nagra Record Player ist so ziemlich das beeindruckendste HIGHEND-Gerät, welches ich in meiner langen Hifi-Geschichte je gesehen habe. On Top präsentierte Nagra dazu noch die neue HD-Phonostufe. Bei den Preisen allerdings fliegen einem die Euros nur so um die Ohren, aber wenn es für so viel Kohle einen Gegenwert gibt, dann eben bei den Schweizern.

Chapeau! Ein Plattenspieler der Geschichte schreiben wird, eine Phonoentzerrung, die Liebhabern der schwarzen Scheiben vor Freude die Tränen in die Augen treibt. Analog gibt es schon sehr lange, aber die Schweizer haben es neu “erfunden”!

 

 

Verity

Wir sind schon seit Längerem Fan der Kanadier und waren daher gespannt auf den neuen Lautsprecher von Verity, die Arindal. Völlig neuer Hochtöner und die obere Mittelhochton-Einheit ist als “Dipol”(!) konzipiert. Der Klang war wie von Verity gewohnt sehr emotional, transparent und mit einer großartigen Bühne. Der Tiefton hat mich nicht besonders überzeugt, aber in dem etwas kleineren Raum waren auch kaum akustische Maßnahmen getroffen worden. Ich hoffe der Lautsprecher hält was er schon einigermaßen auf der Messe versprochen hat, denn er ersetzt die Amadis und die war eben ein TOP Lautsprecher.

 

 

Avantgarde

Zugegeben, wir sind kein Avantgarde Händler, aber wer kann schon an einem großen Hornlautsprecher vorbeilaufen, ohne eine Hörprobe gemacht zu haben? Ein großes Kompliment muss man Holger Fromme für seine neuen Lautsprecher schon beim ersten Anblick machen. Die Verarbeitung und das Design sind eine Augenweide. Jedes Detail passt und macht hoch professionellen Eindruck. Mein erster Höreindruck war leider nicht so prickelnd, aber da mir Lautsprecher und Konzept sehr gut gefallen haben, bin ich am Ende der 4 Tage wieder aufgeschlagen und die goldenen Hörner waren nicht wieder zu erkennen. Gewaltige Dynamik und nun auch ein homogenes und detailliertes Klangbild. Einer der wenigen, sehr guten Messeauftritte!

 

 

Soulution

Für mich waren die Präsentationen von Soulution Chef Cyrill Hammer, zusammen mit der Nagra Anlage, die Gewinner der High End 2022! Die Magico M6, kombiniert mit Soulution Elektronik, es spielten der DAC, der Vorverstärker der Serie 7 und die Monoendstufen 511(!), war an Auflösung und Präzision eine Liga für sich allein. In keinem anderen Raum war die Musik so greifbar und plastisch. Die Schweizer hatten die High End 2022 fest im Griff!

 

 

Magico

Wenn es um Klang geht, ist Alon Wolf eine Bank. Er will immer das Maximale und gibt so lange keine Ruhe, bis alles perfekt ist. Die A5 war auch ganz großes Kino. Emotional war die Anlage ganz weit vorne. Mir aber waren die riesigen Verstärker von Pilius aus Griechenland ein wenig zu voluminös und nicht so extrem fein und transparent wie die Soulution.

 

 

MOON by Simaudio

Mit immensem Aufwand guten Klang zu bieten, sollte eigentlich keine Kunst sein. Aber wenn doch ein Hersteller mit relativ wenig Aufwand ganz großen Klang dargeboten hat, – dann waren das die Jungs von MOON mit ihrem neuen Lautsprecherzwerg. Eine komplette Anlage für 7.500,00 Euro, – das was bei allen vorher anderen erwähnten Herstellern für eine Netzleiste, ein einzelnes Netzkabel oder das Rack aufgerufen wird. Erstaunlich!

Dafür war es eine echte Bereicherung dieser High End 2022. Die Kanadier waren sicher eine der glücklichsten Aussteller nach diesen vier Messe-Tagen, denn deren Aufträge durften nach dieser Performance wohl alle Erwartungen übertroffen haben.