Magico S1 MkII

MY SOUND

 

Magico-Chef Alon Wolf verblüfft die Lautsprecherwelt immer wieder. Sei es mit dem einzigartigen, aber unbezahlbaren Aktivhorn Ultimate, der höchst aufwändig verstrebten Q-Serie oder der  S-Serie, mit der er die Q-Qualitäten erschwinglich machte. Die S1 war ein Lautsprecher, der die einmalige Technologie der Treiber und die aufwendigen Gehäuse erschwinglich machte. Die Magie der Magico für kleine Räume. Noch dazu ist die S1 extrem schlank und leicht in Wohnräume zu integrieren. Die neue Version S1 MkII setzt die Messlatte für kompakte Lautsprecher nun auf ein völlig neues Niveau. Die schlanke Säule aus Aluminium wurde mit der einzigartigen Beryllium-Kalotte mit Diamant-Überzug ausgestattet. Ergebnis ist ein verzerrungsfreier, klare und feindynamischer Hochton, wie es ihn noch nie gegeben hat. Bis weit über 40 Kilohertz geht es hinauf. Und klingt überragend. Dann ist der Mitteltönen, welcher bisher mit NanoTec® Überzug ausgestattet war noch weiter verbessert worden. Die Membrane wird nun nach Japan geschickt und bekommt dort einen nur „Molekular“ dicken Graphene Überzug. Das macht den Treiber so steif und trotzdem extrem leicht, dass man Details in der Musik völlig neue erlebt. Bravo Alon!

Die S1MkII ist unser derzeitiger TOP Favorit!

S1 Mk II
S3
S5 MkII
Q1
M3
Q7 MkII
S-SUB
Q-SUB

Produkte / Magico / S1 Mk II

Schlank, grazil, beindruckend. Ein echter Magico.

 

Wenn Alon Wolf etwas verbessert, dann richtig. Für uns ist es derzeit der einzige Hersteller, der wirklich moderne Treiber Technologie hat. Magico geht für alle seine Treiber extreme Wege. Die Membranen sind aus Materialien, die das technisch machbare auf der ganzen Welt darstellen. Alon Wolf hatte mit der NanoTec® Beschichtung schon einen Aufwand betrieben, der ih  weit von seinen Mitbewerbern absetzt. Das ist für ihn aber kein Maßstab. Er wollte noch mehr und fand in Japan eine Firma, die mit Graphene einen noch festeren und gleichzeitig leichteren Werkstoff bietet. Diamant und Keramik sind für Salon Wolf zu schwere Hochton-Materialeine. Also hat er die Beryllium Technologie, mit dem leichtesten Material verbessert und mit einem hauchdünnen Diamant Überzug steifer aber unwesentlich schwerer gemacht. Die Verstrebungen der S-Gehäuse waren bisher geklemmt. Damit war man in San Francisco auch nicht zufrieden. Jetzt werden die Verstrebungen von aussen 2fest“ verschraubt. Um die Bohrungen mit den Schraubenköpfen wieder unsichtbar zu machen hat Magic eine Aluminium Lötstation gekauft und verlötet danach diese Stellen. Dann werden diese geschliffen. Die Verbesserung der Festigkeit ist deutlich zu hören mein Alon Wolf zufrieden!

Leben mit Magico S1 Mk II.
Raum. Akustik. Verstärker.

 

Die Magico S1 Mk II ist eindeutig unser derzeitiger Lautsprecher Favorit. Der Sprung von S1 zu S1MkII ist unfassbar! Man bekommt einen Lautsprecher der noch nie dagewesene hoch- Mittelton vermittelt. Faszinierende Abbildung. extreme Dynamik auch bei leisen Passagen und pure, pure Magie in der totalen Darstellung der Musik. Fett, fett, fett und 1000 Prozent Transparenz! Dazu ist die Magic S1 MkII einfach zu integrieren und optisch sehr grazil. Mit einem exzellenten korrigierbaren Subwoofer ist die S1 MkII auch von 10x teuren Lautsprechern kaum zu schlagen… Gänsehaut pur!

Magico S1
im MY SOUND Check.

  • Dynamik 90%
  • Auflösung 99%
  • Tiefton 80%
  • Ausgewogen 100%
  • Raumakustik (100% ist große Anforderung) 50%
  • Technik (100% ist einzigartig) 99%

Verstärker : Devialet 120/ Pass INT-60 (!) / MOON 340i
Kabel : MIT / Shunyata

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne!

13 + 1 =